Michael kocht Spaghetti al Limone

Spaghetti Al Limone. Das Rezept und die Tricks, damit es auf jeden Fall gelingt.

Wenn das Leben dir Zitronen gibt, koche Nudeln: Dieses Pastagericht spielt die fruchtige Säure von Zitronen gegen würzigen Parmesan aus. Das Rezept ist vermeindlich sehr einfach. Nur geht es leider doch manchmal schief. Wie bei allen einfachen Dingen im Leben entscheiden Kleinigkeiten über das Gelingen. Wir erklären im Video die kleinen Tricks, damit das Gericht auf jeden Fall klappt.

Hier geht es zum Video

Zutaten für Spaghetti Al Limone (mit Zitronensauce)

Für 4 Personen:
500 g Spaghetti
Saft und Schale von 1-2 erstklassigen Bio-Zitronen (je nach Größe)
Filets von 1-2 erstklassigen Bio-Zitronen (je nach Größe)
500 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
2 Eier
150 g Parmesan
1 Bund Petersilie

 

Zubereitung für eine entspannte Koch-Session

  1. Alle Zutaten zusammen suchen und auf dem Küchentisch ausbreiten.
  2. Für das italienische Lebensgefühl einen guten Weißwein aus dem Kühlschrank holen und ein Glas für den Koch befüllen. Zwischen den einzelnen Kochgängen gerne einen kleinen Schluck trinken.
  3. Ca. 450ml Hühnerbrühe auf niedriger Temperatur kochen (Achtung: das geht nur ohne Topfdeckel). Die restliche Brühe beiseite stellen.
  4. Den Saft zwei kleiner (oder einer großen Zitrone) auspressen und der Hühnerbrühe hinzufügen.
  5. Parmesan fein reiben und in eine Schüssel geben.
  6. Die Zitronenschale zwei kleiner (oder einer großen Zitrone) mit einer feinen Reibe abreiben und in eine weitere kleine Schüssel geben.
  7. Zitronenfilets schneiden. Dafür erst die Schale großzügig incl. der Fruchthaut abschneiden. Dann aus dem Zitronenfleisch kleine Filets schneiden (Achtung: die Filets zwischen den Zitronenhäuten rausschneiden). Die Filets in eine kleine Schüssel geben.
  8. Ca. 50ml der Hühnerbrühe in eine Schale geben. Die Eier hinzufügen und kurz aufschlagen. Dann den geriebenen Parmesan hinzufügen und mit einem Schneebesen einrühren. Zuletzt die geriebene Zitronenschale dazu geben.
  9. Petersiele grob schneiden
  10. Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen (Achtung: Nudeln nie abschrecken! Sonst kann die Nudel die Soße nicht aufnehmen).
  11. Die Nudeln in den Serviertopf geben und die erwärmte 450ml Brühe hinzugeben. Einmal umrühren und dann die vorbereitete Zitronen/Parmesan Mischung hinzugeben und alles gut vermischen. Zuletzt die Zitronenfilets und die Petersilie hinzufügen, erneut gut durchmischen und servieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.